Restaurant Pageou

 

„Schau’ in die Sonne, schau’ in den Tag“ – so lautet die wörtliche Übersetzung des Familiennamens von Ali Güngörmüş. In seinem im Oktober 2014 eröffneten Münchner Restaurant „Pageou“ macht der Sternekoch mit türkischen Wurzeln diese Philosophie spürbar: Auf feinstem BAUSCHER Porzellan serviert er seinen Gästen raffinierte Speisekreationen, die mit den Aromen mediterraner und orientalischer Gerichte spielen. Dabei setzt Güngörmüş auf die unaufdringliche Ästhetik der hocheleganten Porzellankollektion Purity, die sich perfekt in das offen, hell und einladend anmutende Konzept des „Pageou“ einfügt. Das Restaurant bietet Raum für rund 70 Personen à la carte, eine geschlossene Gesellschaft mit 100 Personen oder einen Stehempfang für 150 Gäste.

Über Ali Güngörmüş
Ali Güngörmüş, 38, kam mit zehn Jahren als Kind eines Gastarbeiters aus dem ostanatolischen Dorf Pageou nach München. Seitdem hat er sich vom Koch-Lehrling bis in die Spitzenliga der deutschen Gastronomie gekocht. Heute kann er auf eine Reihe der begehrtesten Auszeichnungen zurückblicken, darunter seit November 2006 ein Michelin-Stern. Zudem ist Ali Güngörmüş ei-ner der „100 Köpfe von morgen“ der Initiative „Land der Ideen“.

Über die BAUSCHER Kollektion Purity
Mit ihrer puristischen Ästhetik und ihrem filigranen Scherben bietet die BAUSCHER Kollektion Purity ideale Voraussetzungen, um die Vielfalt aktuel-ler internationaler Foodthemen perfekt zu inszenieren – und setzt dabei auf selbstbewusstes Understatement. Den feinen Unterschied macht bei der neuen BAUSCHER Kollektion die anmutige Feinheit des Materials Noble China im Zusammenspiel mit seinem charakteristischen, weichen Farbton BoneWhite