Grand Hotel Kempinski High Tatras

Grand Hotel Kempinski High Tatras setzt auf Bauscher Geschirr

Luxus pur in der idyllischen Berg- und Seenlandschaft der Hohen Tatra: Das Grand Hotel Kempinski High Tatras, malerisch im höchsten und schönsten Teil der Karpaten direkt am Ufer des Tschirmer Sees (Strbske Pleso) gelegen, ist das erste Fünf-Sterne-Plus-Hotel der Kempinski-Gruppe in der Slowakei. Höchste Ansprüche stellten die Betreiber auch an das Porzellan und entschieden sich für den deutschen Hersteller Bauscher.

Der 1906 errichtete, denkmalgeschützte Altbau mit romantischen Türmchen und Sprossenfenstern wurde in den vergangenen Monaten aufwändig renoviert und in eines der luxuriösesten Hotels der Region verwandelt. 98 Zimmer und Suiten, vielfältige Freizeit- und Sportmöglichkeiten in der atemberaubenden Landschaft, ein 1.300 Quadratmeter großer Wellness-Bereich sowie das Grand Restaurant mit hervorragender internationaler und mediterraner Küche lassen keine Wünsche offen.
Bei der Wahl des passenden Geschirrs vertrauten die Betreiber auf das Know-how und die Qualität des renommierten deutschen Porzellanherstellers Bauscher, seit über 125 Jahren ein Synonym für den schön gedeckten Tisch im Bereich Hotellerie und Gastronomie. Die Porzellan-Experten von Bauscher überzeugten die Verantwortlichen des Kempinski High Tatras mit außergewöhnlicher Produktqualität und erstklassigem Service ‘made in Germany’. In allen Restaurants kommt der Geschirrklassiker Stuttgart zum Einsatz - entsprechend der Farben der Einrichtung jeweils mit Dekor in Kobaltblau mit Gold bzw. Seladongrün mit Platin. Die 1911 entworfene Kollektion Stuttgart strahlt mit ihrem Kreuzband-Relief auch heute noch eine zeitlose Eleganz aus und passt damit perfekt zum altehrwürdigen Ambiente des Hotels.